„St. Jakobus Pilgerwein“®

Der Weg zum Grab des Apostels Jakob ist bis heute ein Ziel für viele Pilger aus der ganzen Welt. Ein Teilstück dieses berühmten europäischen Wegegeflechts ins spanische Santiago de Compostela führt durch Bechtheim in Rheinhessen.

Seit dort um das Jahr 1020 die bekannte St. Lambertus-Basilika erbaut wurde, pilgerten gläubige Menschen in den für seine guten Weine bekannten Ort. Im Lambertus- und dem Aegidiusbrunnen – nördlich und südlich der Basilika – reinigten sich die Besucher und gingen dann zur Kirche.
„Bechtheimer Pilgerpfad“ ist die bekannteste Weinlage des Ortes. Lange schon ist es Tradition, zum jährlichen „Weinfest am Pilgerpfad“ einen Weinpilger als Symbolfigur zu wählen. Zur Eröffnung des Festes „pilgert“ er mit zahlreichen Gästen durch die Weinberge und genießt zusammen mit ihnen
edle Bechtheimer Tropfen.

Der lange Fußmarsch bis nach Santiago de Compostela ist freilich beschwerlicher! Dafür entschädigt er die Wanderer mit vielfältigen Erfahrungen: Fremde Eindrücke, Einsamkeit und Stille. Erlebte Hilfsbereitschaft, Freundschaften und - nicht zuletzt - der Genuss von rheinhessischem Wein entlohnten die Pilger vor Jahrtausenden wie heute. Jean Buschers
„St. Jakobus Pilgerwein®“ soll daran erinnern – erfrischender Wein mit feiner Frucht, ein Genuss am Ende eines langen Tages!

 
English
Français